Laserbehandlungen der Netzhaut


 

Plötzlich auftretende Blitze, Russregen, fortschreitende Einschränkungen des Gesichtsfeldes mit oder ohne Sehverschlechterung können Folgen (Komplikationen) einer stattgefundenen hinteren Glaskörperabhebung sein und bedürfen immer einer kurzfristigen augenärztlichen Kontrolle. Die häufigste behandlungsbedürftige Komplikation einer Glaskörperabhebung ist ein Netzhautdefekt der dann meist mittels Laser (im sichtbaren Bereich, z.B. 532 nm) behandelt werden kann. Sowohl Zeitpunkt der Untersuchung, als auch Therapie, können in solchen Fällen entscheidend sein. In diesem Fall werde ich mich um einen sehr kurzfristigen Termin bemühen, falls notwendig kann ich auch die Therapie am selben Tag anbieten.

Im Rahmen von Netzhauterkrankungen, wie z.B. bei Diabetes, sind die Behandlungen mit Laser dank der medikamentösen Therapieoptionen (s.o.) deutlich zurückgegangen. In manchen Fällen sind die Laseranwendungen aber auch weiterhin eine gute Therapieoption die ich gerne mit Ihnen bespreche.

© Copyright Dr. Christian Simader +++ Konzept & Realisation speedy space +++ Impressum +++ Home