Medikamentöse Netzhautbehandlungen (IVOM)


 

Altersbedingte Maculadegeneration, Diabetes und Gefäßverschlüsse: Dies sind drei häufige Netzhauterkrankungen die durch neue Medikamente, meist aus der Gruppe der Anti-VEGF Therapeutika, einen enormen Aufschwung in der Behandlung erfahren haben. Richtig eingesetzt sind diese Therapieutika sehr effizient.

Mehr als die Hälfte meiner über 80 Publikationen beschäftigt sich mit diesem Thema. Durch den Aufbau und die Leitung des Vienna Reading Centers in den Jahren 2005 bis 2017 konnten viele Medikamentenzulassungsstudien in diesem Zentrum unter meiner Leitung geplant und ausgewertet werden. Die zahlreichen Erfahrungen und Ergebnisse die ich hier im Laufe der Jahre an tausenden von Patientinnen und Patienten sammeln durfte möchte ich nun in meiner Praxis an meine Patientinnen und Patienten weitergeben um optimale Ergebnisse im Krankheitsverlauf zu erzielen.

Sehr gerne berate und betreue ich Sie im Rahmen dieser Therapien. Im Rahmen der Ausstattung der Ordination habe ich besonderen Wert auf diese Erkrankungen gelegt. So biete ich nicht nur die dreidimensionale optische Kohärenztomographie (OCT) mit aktivem Netzhauttracking und andere diagnostische Verfahren an, sondern habe auch viel Know how meiner bisherigen wissenschaftlichen Tägigkeiten in die Erfassung und Verarbeitung individueller Parameter gesteckt um die durchfuführenden Behandlungen laufend zu optimieren.

© Copyright Dr. Christian Simader +++ Konzept & Realisation speedy space +++ Impressum +++ Home